Zum Menü zum Inhalt

Streichung des Begriffes Rasse aus der deutschen Rechtsordnung und internationalen Dokumenten (Antrag)

Der Begriff „Rasse“ ist historisch und ideologisch extrem belastet. In vielen Ländern und Sprachen – insbesondere im kontinentaleuropäischen Raum – gibt es die klare Tendenz, den Begriff „Rasse“ in Bezug auf Menschen zu meiden. Letztendlich sollte der Begriff „Rasse“ in nationalen wie internationalen Rechtstexten nicht mehr verwendet werden, da er selbst rassistische Implikationen mit sich führt. Statt dessen sollte die Formulierung „ethnische, soziale und territoriale Herkunft“ benutzt werden.