Zum Menü zum Inhalt

200. Geburtstag von Moses Hess

Moses Hess, Sozialist, Zeitgenosse von Karl Marx, Autor des Buches „Rom und Jerusalem“, das man als historischen Ausgangspunkt für den Zionismus ansehen kann, ist vor 200 Jahren in Bonn geboren worden. Nicht ganz klar ist, ob am 21. Januar oder am 21. Juni. Deutsch- und englischsprachige Nachschlagewerke sind da geteilter Meinung. Jedenfalls hat die Direktorin der Rosa Luxemburg Stiftung in Tel Aviv, Angelika Timm, für die Stiftung und auch auf Bitte von Gregor Gysi und mir, am Sonnabend Steine auf das Grab im Kinneret Cemetery beim Kibbutz Degania niedergelegt. Wir planen im Juni eine Veranstaltung mit Gregor Gysi: einer Lesung mit einer Ausstellung in der Geburtsstadt Bonn zu ehren dieses kämpferischen Sozialisten der frühen Jahre.