Zum Menü zum Inhalt

in Berlin

Der 4. November 1989/2009

Babylon 1Viele Gedenktage hat dieses Jahr und viele werden staatsfeierlich begangen. Nur ein besonderer Tag nicht: der 4. November ´89, jener historische Moment mit der größten Kundgebung, die es je in Berlin gab, als der Weg zur Demokratie eingeschlagen wurde. Wer über die friedliche Revolution spricht, darf diesen 4. November 1989 nicht vergessen, ausblenden, übergehen.
Deshalb will unsere Fraktion zusammen mit der Linksfraktion im Berliner Abgeordnetenhaus und der Rosa-Luxemburg-Stiftung an dieses historische Datum vor 20 Jahren erinnern: mit einer Wiederholung der Hoffnungen und Ideen der Kundgebungsteilnehmer von damals, wie sie in der 3 ½ stündigen Live-Fernseh-Übertragung überliefert sind und ihrer Kommentierung aus der Sicht von heute: mit Lothar Bisky, Annekathrin Bürger, Konrad Elmer-Herzig, Manfred Gerlach, Gregor Gysi, Steffen Mensching, Henning Schaller, Friedrich Schorlemmer und Joachim Tschirner. weiterlesen …


Erinnerung an die Bücherverbrennung 1933

luc_klein
Auf dem Berliner Bebelplatz

Beim „Lesen gegen das Vergessen“, das heute von unserer Fraktion auf dem Berliner Bebelplatz veranstaltet wurde, habe ich einen Text von Gustav Landauer vorgetragen – geboren 1870 und umgebracht fast auf den Tag genau vor 90 Jahren, am 2. Mai 1919 von Freikorpssoldaten im Gefängnis Stadelheim.

Gustav Landauer war Kriegsgegner, Anarchist, hatte die Vision von einer „freien Demokratie von unten“, die vom Einzelnen ausging. Kurt Eisner rief Gustav Landauer im November 1918 nach München, „um an der Umbildung der Seelen mitzuarbeiten“. Im April 1919 wurde Landauer Beauftragter für Volksaufklärung in der Räteregierung. Nach der Niederschlagung der Räterepublik wurde der vollkommen wehrlose Häftling im wahren Wortsinn zu Tode geprügelt und erschossen.

weiterlesen …


Presseecho Kolloquium

plakat_halb_klein1

Über unsere Veranstaltung „Sehnsucht nach Erhöhung. Berlin und seine neuen Denkmäler“ gab es folgende Berichte in den Zeitungen:

Die Welt: Berlins leere Mitte: Die Linke und die Denkmäler

Berliner Zeitung: Erinnerung ohne Kitsch und Heldenkult

Neues Deutschland: Kaisers Sockel und Wahrheit der Geschichte

junge Welt: An alle Einheiten

Vier Wochen später und gewissermaßen im Nachgang zu unserer kontroversen Debatte in der Berliner Bauakademie greift das ‚Neue Deutschland‘ die Diskussion um das geplante Freiheits- und Einheitsdenkmal auf und widmet dem Thema eine komplette Seite – mit einem Für von Prof. Peter Brandt und meinem Wider.

Neues Deutschland: Streitfrage: Braucht Berlin ein Einheits- und Freiheitsdenkmal?“


Kolloquium: Berlin und seine neuen Denkmäler

plakat_halb_klein

Am Freitag lud die Bundestagsfraktion DIE LINKE zu einem Kolloquium in die Berliner Bauakademie ein – 100 Meter vom Sockel des früheren Kaiser-Wilhelm-Standbilds entfernt mit Sicht auf den niedergerissenen Palast der Republik.

In letzter Zeit wurden von der Regierung große Denkmalprojekte durchgesetzt: Ein „Ehrenmal“ für die Bundeswehrtoten auf dem Antretplatz des Bundesverteidigungsministeriums. Ein „Freiheits- und Einheitsdenkmal“ auf dem Sockel des früheren Kaiser-Wilhelm-Standbilds mitten in Berlin – und neuderdings sogar ein zweites in Leipzig. Dazu kommt das Dokumentationszentrum „Flucht – Vertreibung – Versöhnung“ … Besondere Erinnerungsorte, an denen in Zukunft, bildlich gesprochen, niemand vorbeikommen wird.

Schauen Sie sich hier meine Begrüßung an, in der ich erläutere, was Norman Paech, Thomas Flierl und ich uns bei der Konzeption dieser Veranstaltung an genau diesem Ort dachten.

weiterlesen …


LESEN GEGEN DAS VERGESSEN – Carl von Ossietzky

Zur Mahnung an die Bücherverbrennung am 10. Mai 1933, habe ich beim „Lesen gegen das Vergessen“ auf dem historischen Berliner Bebelplatz an den deutschen Schriftsteller und Journalisten Carl von Ossietzky erinnert.
weiterlesen …


Konferenz zur Kulturellen Bildung

Vergrößern? Hier KLICKEN!Am 30. November und 1. Dezember tagte das Kulturforum der LINKEN zu dem Thema:

Kulturelle Bildung. Für alle. Von Anfang an.

Hier die Dokumentation der Veranstaltung


Seiten: « 1 2 3

nach oben