Zum Menü zum Inhalt

Arbeit in Thüringen

In Weimar 2009 "die Geburt unserer Demokratie feiern"

Bei der heutigen Diskussionsrunde zu „Erinnnerungskultur und politische Bildung“ in Weimar ging es auch um meinen Vorschlag, zum Jubiläum der Weimarer Verfassug 1919 einen Festakt zu veranstalten. Die gemeinsame Pressemitteilung mit meiner Amtskollegin im Thüringer Landtag, Dr. Birgit Klaubert, können sie
HIER lesen.


Besuchergruppe aus Thüringen bei Kulturdebatte

Bildausschnitt! Ganzes Bild: bitte klicken!Thüringer Trachten (Bildausschnitt links – zur Darstellung des ganzen Bilds dort klicken!) wurden auf der Besuchertribüne des Bundestags gesichtet, als es im Plenum um Kultur in Deutschland ging, um sogenannte „Laien-“ und „Hochkultur“. Auf meine Einladung besuchten vom 12. bis 14. Dezember 2007 fünfzig BürgerInnen aus Thüringen Berlin und den Deutschen Bundestag.

Am 13. Dezember verfolgte die Gruppe um 10 Uhr die Plenardebatte im Deutschen Bundestag, in der es um den Abschlußbericht der Enquetekommission „Kultur in Deutschland“ ging und zu dem auch Luc Jochimsen, Bundestagsabgeordnete in Thüringen, das Wort ergriff. Anschließend rundete ab 13 Uhr ein angeregtes Gespräch mit Luc Jochimsen die Eindrücke vom Innenleben des Bundestags ab.


Erfurt: Arbeiterfotografie

Am Freitag, 26. Oktober, hielt ich auf der Eröffnungsveranstaltung zu der Ausstellung „80 Jahre Arbeiterfotografie – 80 Jahre Gegenwind“ in Erfurt eine Rede, die Sie hier lesen können:

Sehr verehrter Herr Vorsitzender, verehrter Herr Oberbürgermeister,
meine Damen und Herren!

Ich habe die Schirmfrauschaft zu Ihrer Festveranstaltung sehr gern übernommen. Obwohl mein erster Gedanke war: Arbeiterfotografie – muss es die heute überhaupt noch geben? Ist es in der Tat im Zeitalter der digitalen Film- und Fototechnik, in dem jede Frau und jeder Mann im Prinzip durch die einfache Bedienung einer Kamera das fotografische Minimum beherrscht, noch nötig, die Tradition der Arbeiterfotografie fortzuschreiben? Der tägliche Einsatz der digitalen Fotografie bei nahezu jedem Anlass ist ein Fortschritt. Das Medium ist billiger geworden, es ermöglicht auch ein Mehr an persönlicher Freiheit. Die Frage ist: Ob diese Entwicklung nicht einhergeht mit einer generellen Entpolitisierung?

weiterlesen …


Weimar: Wiedereröffnung der Anna Amalia Bibliothek

Vergrößern? HIER klicken!Zur Wiedereröffnung der Anna-Amalia-Bibliothek reiste auch der Ausschuss für Kultur und Medien am 23. und 24. Oktober nach Weimar – hier ein Filzpantoffel-Schnappschuss mit Christoph Waitz (FDP), Luc Jochimsen, Hans-Joachim Otto (FDP) und Monika Griefan (SPD).
weiterlesen …


Linke lesen Harry Potter

Am 26. Oktober 2007 erschien null Uhr ‚der neue Harry Potter‘. Ab 20.00 Uhr beteiligte ich mich u. a. an der langen Harry-Potter-Nacht unter dem Motto „Linke lesen Harry Potter“.

Alles war gerichtet: zauberhafte Getränke und magische Speisen warteten auf die großen und kleinen Potter-Fans, das RedRoxx-Jugendbüro war in eine Stätte der Magie umgewandelt worden.

Schließlich drängelten sich 40 Besucher um die magischen Köstlichkeiten und obwohl es nirgendwo gefordert wurde, waren einige sogar kostümiert erschienen.

weiterlesen …


Tour durch Thüringen: Vom Nietzsche-Archiv zum Mutter-Kind-Heim

Auf zu Nietzsche und den Thüringer Theatern: zwischen zwei Bundestags-Sitzungswochen ging ich eine Woche lang vom 14. bis 19. Oktober auf Tour durch ganz Thüringen.

Nach heiterem Auftakt beim Weimarer Zwiebelmarkt, wo ich am Sonntag im „Café Gedanken frei“ den Satiriker Matthias Biskupek mit dessen neuem Buch „Lob des Kalauers“ zu Gast hatte, stand am Montag Nordhausen auf dem Programm. Hier informierte ich mich im Gespräch mit dem Theaterintendanten über die Auswirkungen der letzten Kürzungsrunde im Kulturetat der Landesregierung.

weiterlesen …


Erfurt: Lesung zum Antikriegstag

CodeHier der Text meiner Eröffnungsansprache zur Weltfriedenstag-Veranstaltung, die am 2. September 2007 in Erfurt am Denkmal des unbekannten Wehrmachtsdeserteurs stattfand (sowie TLZ-Bericht dazu):
weiterlesen …


Erfurt: StreetSoccer-Siegerehrung

CodeAm Freitag nahm ich in Erfurt die Siergerehrung beim Street-Scoccer-Turnier vor.

Vom 23.bis zum 27.Juli fand in Erfurt das von Frank Spieth und mir unterstützte „Street Soccer Turnier 2007″ statt.

Nach zwei Vorrundenspielen am Wiesenhügel und im Rieth wurde am 27. Juli auf dem Erfurter Anger das Finale ausgespielt. Den ersten Platz des Turniers belegte das Jugendhaus MAXI. Die zwei Teams aus dem Stadtteilzentrum erreichten den zweiten und dritten Platz. Auch nächstes Jahr wird das RedRoXX wieder während der Sommerferien ein Fußballturnier ausrichten.

weiterlesen …


1. Mai: Für Mindestlohn / Gegen Nazis

CodeNach der 1. Mai-Kundgebung, auf der es um die Einführung eines Mindestlohns (DIE LINKE beantragte diesen im Bundestag) ging, wurde durch Tausende antifaschistische Bürger der geplante Aufmarsch von Neonazis in Erfurt verhindert – mit Straßenblockaden und Trillerpfeifen.
weiterlesen …


Thüringen/Berlin: Besuchergruppe aus dem Wahlkreis im Bundestag

Zum Vergrößern: HIER KLICKEN!Am 8. März war Internationaler Frauentag, und vom 28. bis 30. März 2007 besuchten 50 engagierte Frauen aus Thüringen auf meine Einladung Bundeshauptstadt und Bundestag.
weiterlesen …


Seiten: « 1 2 3 ... 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 »

nach oben