Zum Menü zum Inhalt

Macht Freiheit Reformation

————————————————————————————————————————————————————–

————————————————————————————————————————————————————

Wer kommt alles nach Mühlhausen?

Günter Vogler Jahrgang 1933, in Reinhardtsgrimma geboren.
An der Humboldt-Universität zu Berlin studierte er 1956 Geschichte. Er war Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Deutsche Geschichte der HU. Nach der Promotion 1962 war Vogler Lehrbeauftragter für Deutsche Geschichte an der HU Berlin und Hauptreferent im Staatssekretariat für das Hoch- und Fachschulwesen der DDR. Zwischen 1966 und 1969 war Vogler erst als Dozent für Geschichte der Neuzeit und danach (1969–1979) als Professor mit Lehrauftrag für deutsche Geschichte mit Schwerpunkt Geschichte der frühen Neuzeit an der Humboldt-Universität.
1979–1996 forschte und lehrte er als ordentlicher Professor für Deutsche Geschichte ebenfalls an der HU.
Er ist Autor von Publikationen zur deutschen und brandenburg-preußischen Geschichte. Seine Monographien und wissenschaftliche Beiträge beschäftigen sich besonders mit Themen der Reformations- und Bauernkriegsgeschichte u. a. mit Thomas Müntzer und dessen Rezeption.
Er ist Gründungsmitglied der Thomas-Müntzer-Gesellschaft e. V., deren Vorsitz er von 2001 bis 2008 geführt hat.